Aktuelle Seite über Social Media teilen:

 

Aktuelle Seite per E-Mail teilen:

Stephan Geiner, Landshut
31. März 2019
Uta Rohrmann, Auenwald
4. April 2019

Thekla Schlicht, Wiesbaden

Ich unterstütze die Kampagne, weil der Körper eines Menschen nicht käuflich ist. Prostitution suggeriert dies jedoch und verstößt massiv gegen die Würde des Menschen. Sex setzt aber gegenseitiges Einvernehmen voraus. Niemand sollte dieses Einvernehmen erkaufen oder erzwingen können. Der Körper einer Frau gehört zu ihrem intimsten Lebensbereich und niemand sollte ihren Körper für die eigene Befriedigung benutzen dürfen. Dass Prostitution in Deutschland legal ist, gehört endlich verboten. Eine Frau ist keine Ware! Ihre Würde gehört geschützt, wie die jedes anderen Menschen auch. Ich bin sehr für die Einführung des nordischen Modells und hoffe, dass ein gesellschaftliches Umdenken stattfindet.

Werden auch Sie UnterstützerIn