Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Aktuelle Seite über Social Media teilen:

 

Aktuelle Seite per E-Mail teilen:

Protestaktion gegen Prostitution in Mannheim am 14. September 2019
14. September 2019

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen, 25.11.2019

In diesem Jahr hatte der 25.11.2019, der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, einen besonderen Fokus auf das Thema Prostitution. Wir geben hier eine kleine Auswahl.

Für den Verein SISTERS – für den Ausstieg aus der Prostitution! e.V. sprach z. B. in Reutlingen die erste Vorsitzende Sabine Constabel zum Thema Loverboys. In Tübingen waren Marie Kaltenbach und Sarah-Kim beim Verein Querfeldein zu Gast und klärten über das System Prostitution in Deutschland auf.

Der SWR berichtete über die Aktion der Fahnenhissung in diesen Städten.

Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes hatte im Rahmen ihrer Kampagne #sexistunbezahlbar einige Aktionen zum Thema. Besonders hervorheben möchten wir Dortmund und Berlin.

Am 23.11. haben Terre des Femmes und die Marburger Bürgerinitiative bi-gegen-bordell in Marburg gemeinsam die Veranstaltung „Bordell Deutschland“ (Film und Diskussion) durchgeführt.

Weiterhin hat die Initiative bi-gegen-bordell auf Beschluss des Magistrats der Universitätsstadt Marburg zum 2. Mal die Fahne #RotlichtAus gemeinsam mit der Terre des Femmes -Fahne frei leben am Historischen Rathaus aushängen können.

 

Es gibt auch einzelne aktive Bürger.

So erreichten uns Fotos von Dr. Richard Heil aus Mannheim, der in seiner Praxis Stellung bezog:

 

 

 

Werden auch Sie UnterstützerIn