Aktuelle Seite über Social Media teilen:

 

Aktuelle Seite per E-Mail teilen:

Melissa Hadrian, Everswinkel
8. Juli 2017
L. Willeke, Köln
15. Juli 2017

Christine S., Berlin

Es gibt formelle Rechte und dann gibt es die tatsächlichen: (Art. 1 Abs 1 GG) Die Würde der Frau ist antastbar. Sie zu achten und zu schützen ist nicht Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Wie viele Töchter müssen noch in die Gesellschaft dieser Verfassung geboren oder transportiert werden? Wie lange noch?

Werden auch Sie UnterstützerIn