Aktuelle Seite über Social Media teilen:

 

Aktuelle Seite per E-Mail teilen:

Ramona Ruhnke, Bremen
2. Oktober 2017
Birgit Weidmann, Kördorf
3. Oktober 2017

#RotlichtAus wirbt für die Teilnahme am Fotowettbewerb PhotoChallenge

Die PhotoChallenge ist ein Hochschulwettbewerb, dessen Hauptziel es ist, Diskurs und Reflexion über gesellschaftlich relevante Themen anzuregen und studentisches Engagement in Projekten förderb, die Fotografie als sozialen, politischen, und kulturellen Ausdruck verwenden. Das diesjährige Thema ist Frauenpower.

Der Kampf für Gleichberechtigung ist einer, den Millionen von Frauen auf der ganzen Welt täglich kämpfen müssen. Es geht dabei um gleiche Rechte und Bezahlung, aber auch das Recht, sich an den Entscheidungsprozessen in allen Teilen der Gesellschaft und Wirtschaft beteiligen zu können.

Dieser Wettbewerb für Bachelor- und Masterstudenten soll diesen Kampf in einem Foto zum Ausdruck bringen. Die eingereichten Fotos werden von einer Jury nach Kriterien wie Originalität, Kreativität und danach, wie gut sie das Thema repräsentieren bewertet.

Das Siegerfoto erhält einen Geldpreis von €5400, von denen €2700 an den Fotografen und weitere €2700 an eine vom Sieger gewählte Wohlfahrtsorganisation gespendet werden.

Um herauszufinden, welche Organisation am Wettbewerb teilnehmen, kann man auf den Webseiten der jeweiligen Institutionen nachlesen.

Anmeldungen

Einsendungen für die PhotoChallenge sind bis zum 30.11.2017 möglich und können ausschließlich über die offizielle Website eingereicht werden: Weitere Informationen finden Sie hier.

Regeln, Einsendeschluss und Preise der PhotoChallenge 2017 können in den Wettbewerbs-Regeln eingesehen werden.

Werden auch Sie UnterstützerIn